Klavierfuge_Ausschnitt.jpg

PIANOVERSAL veröffentlicht 2019 bereits das zweite Album mit Musik von Esther Flückiger und feiert damit den 60. Geburtstag der in Milano lebenden Schweizer Künstlerin. In «LUMINESCENCE» nehmen uns Esther Flückiger und ihre Musikerfreunde mit auf eine Reise durch Klang und Raum - von Track zu Track ein musikalisches Abenteuer.

Esther Flückiger gehört zu den kompromisslosen Musikerinnen der zeitgenössischen Musikszene in Europa. Mit packenden Stilwanderungen zwischen Classical & Contemporary Music, Ethno, Electronics und Jazz & Groove befeuert sie das kreative Spannungsfeld zwischen Tradition und Avantgarde. Seit Jahrzehnten konzertiert Esther Flückiger weltweit als Komponistin, Pianistin und Improvisatorin.

Weiterlesen über LUMINESCENCE

Esther Flückigers Komposition «Guarda i lumi - 5 migrierende, Klangbilder für Violine und Klavier». (2017)  wurde für die ISCM World Music Days in Neuseeland ausgewählt. Esther Flückiger vertritt mit dem Werk  an den ISCM World Music Days 2020 in Neuseeland die Schweiz. Die Komposition erscheint am 20.11.2019 auf dem nächsten PIANOVERSAL Album «LUMINESCENCE» in einer Aufnahme mit Jiří Němeček - Violine und Ludovic Van Hellemont - Klavier.

Weiterlesen ...

PIANOVERAL freut sich, dass die nächste Produktion „LUMINSCENCE“ mit Kammermusik & Klaviermusik von Esther Flückiger am 20. November 2019 veröffentlicht wird. Das Album wurde von mehreren Musikerinnen und Musikern aufgenommen: Ludovic Van Hellemont - Klavier, Jiří Němeček - Violine, Massimo Mazzoni - Saxophon, Rose-Maire Soncini - Altflöte, Tomas Dratva - Klavier, Trio Flair (Esther Flückiger - Klavier, Stefan Läderach - Violine, Emanuel Rütsche - Violoncello) and Esther Flückiger - Hang und Klavier.

Das Album wird auf allen üblichen Streaming- und Download-Diensten weltweit erhältlich sein.
Mehr Informationen folgen bald.

Mit dem Herbstanfang führt PIANOVERSAL die "Composer of the Week" Beiträge weiter!

Entdecken Sie Klaviermusik von bekannten und weniger bekannten Komponistinnen und Komponisten mit den beliebten PIANOVERSAL Hörtipps. Neu finden Sie ein Portrait über einen Grandseigneur der Neuen Musik, Henri Dutilleux (1916-2013) und über den finnischen Komponisten Tomi Räisänen (*1976). Die Klaviermusik beider Komponisten ist auf jeden Fall eine Entdeckung wert! PIANOVERSAL freut sich auf Ihren Hörbesuch - es gibt schon über 30 Portraits!

Mehr: Composer of the Week

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter!
captcha 

Who's Online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online