Vedernjak, Mojca

Mojca Vedernjak - Mezzosopran

Rose-Marie Soncini 

 Mojca Vedernjak (rechts) mit der Pianistin Stefka Perifanova

«Schon immer war ich vom Zauber der Musik angezogen und fasziniert. Und genauso lange Zeit ist mir der Gesang das vertrauteste, schönste und ausdruckvollste Instrument.» Mojca Vedernjak

Mojca Vedernjak war von 1999–2003 als festes Mitglied am Theater Bielefeld engagiert. Im Jahr 2000 wurde ihr dort von den Theater– und Konzertfreunden der Operntaler verliehen. Seit 2004 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig. In den Rollen wie Angelina / La Cenerentola, Rosina / Il barbiere di Siviglia, Doralice / La Gazzetta, Contessa Melibea / Il viaggio a Reims, Hänsel / Hänsel und Gretel, Dorabella / Cosi fan tutte, Cherubino / Le nozze di Figaro, Idamante / Idomeneo, Cecilio / Luccio Silla, Charlotte / Werther, Marguerite / La damnation de Faust und Carmen / Carmen gastierte sie auch an verschiedenen europäischen Opernhäusern und Opernfestivals.

Als Lied- und Konzertsängerin mit breitem Repertoire von Barock bis zur Gegenwart hatte sie zahlreiche Konzertauftritte, u.a. mit der Slowenischen Philharmonie, Orchestre National de Lorraine, Orchestre National de Lille, Janaček Philharmonie, Bielefelder Philharmoniker, Zürcher Kammerorchester sowie Sinfonietta Basel. Dabei sang sie unter der musikalischen Leitung von Stefan Asbury, Monica Buckland, Jean-Claude Casadesus, Howard Griffiths, Michael Hofstetter, Dirk Kaftan, Peter Kuhn, Uroš Lajovic und Jacques Mercier.

Mojca Vedernjak wirkte bei verschiedenen Konzert- und Opernmitschnitten sowie Studioaufnahmen in Slowenien, Schweiz, Italien und in Deutschland mit. Auf der CD «Banalités», mit der langjährigen musikalischen Partnerin und Pianistin Stefka Perifanova aufgenommen, sind Lieder von Poulenc, Krek, Schönberg, Škerjanc und Montsalvatge zu hören. Die Bekanntmachung des weniger bekannten Liedrepertoires, speziell aus dem 20. Jahrhunderts, und das Schaffen von Komponistinnen aus verschiedenen Epochen sind Mojca Vedernjak ein besonderes Anliegen. Liederabende und moderierte kammermusikalische Projekte sang sie im ganzen europäischen Raum.

Mojca Vedernjak diplomierte an der Musikakademie Ljubljana in Slowenien. Als Stipendiatin des Kulturministeriums der Republik Slowenien studierte sie anschliessend in der Konzertklasse und im Opernstudio an der Musikakademie Basel. Sie war auch Mitglied des Internationalen Opernstudios Zürich am Opernhaus Zürich.

 

Mojca Vedernjak erscheint auf :

INTOXICATION
Album PV 105 (2020)

PV105 cover

Mojca Vedernjak - Mezzosoprano & Stefka Perifanova - Klavier

Songs by Fanny Hensel, Clara Schumann, Pauline Viardot, Lusie Greger, Dora Pejačević, Alma Mahler

Kaufen Sie das Album in unserem PIANOVERSAL Shop!

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter!
captcha 

Who's Online

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online